Kategorie: Diskussion

Auswirkungen der KI auf die Personalentwicklung. Bericht von der SoVal-Beratungswerkstatt 4.0

Sehr gutes Format. Kompakt, inhaltlich gut gefüllt, auf den Punkt gebracht und mit vielen guten Ideen! Dank an das Orga-Team. Feedback einer Teilnehmerin auf dem Kudo-Board zur Veranstaltung Die SoVal-Beratungswerstatt 4.0 zum Thema „Agil und Beweglich: Neue Arbeit – neue Werte am 5. und 6. Juni bot viele Gelegenheiten, sich mit Kolleg*innen über Erfahrungen und Veränderungen im Berufsfeld Beratung & Coaching auszutauschen. Ein ausführlicher Bericht steht auf der SoVal-Website.

Clever Girls vom rbb Kulturradio

Wer kennt Caroline de la Motte Fouqué? Anfang des 19. Jahrhunderts war sie vielbeschäftigte Mutter, Gutsherrin und erfolgreiche Schriftstellerin mit zahlreichen Veröffentlichungen. In der Reihe „Clever Girls“ des rbb-Kulturradios stellen Barbara Griebnitz vom Kleist-Museum in Frankfurt/Oder und ich in der Sendung vom 7. Februar 2021 fest, dass die Situation und Warhnehmung von Schriftstellerinnen damals wie heute nicht so unterschiedlich sind und diese mit ähnlichen Vorbehalten und Vorurteilen konfrontiert waren. Carolinie…

Triumph der Frauen? Rechtspopulismus in Europa

Die Studie „Triumph der Frauen? The Female Face of the Far Right in Europe“ beleuchtet rechtspopulistische Parteien und Bewegungen u.a. in Schweden, Ungarn und Deutschland. Wie stark sind rechtspopulistische Parteien und Bewegungen in diesen Ländern? Von wem werden sie gewählt? Wie lautet die Programmatik der rechtspopulistischen Parteien und insbesondere in Bezug auf das Verhältnis zu Frauenrechten und Geschlechterfragen? Und welche Rolle spielen Frauen innerhalb rechtspopulistischer Parteien? Um wirksame (Gegen-)Strategien zu…

Bilder bauen Welten: Die Macht des (un)sichtbaren Narrativs

Bilder – ob Rollenbilder, Vorstellungen der eigenen oder einer fremden Kultur, Idealvorstellungen und mediale Utopien – bestimmen unsere Wahrnehmung im sozialen und gesellschaftlichen Miteinander, unsere Vorurteile, unser Verhalten, unsere Ängste und daraus resultierende politische Tendenzen, unseren Umgang miteinander. Wir wissen heute viel darüber, wie Männer die Welt sehen. Denn die Bilder, die wir überwiegend zu sehen oder zu lesen bekommen, sind jahrhundertelang von einer männlichen Sicht geprägt, der sich auch…

Unbewusste Prägungen: Die Verantwortung der Publizierenden

Auf die ungleichen Arbeits- und Karrierebedingungen für Frauen und Männer in der Buchbranche wurde in den letzten Jahren in Studien der BücherFrauen und des Kulturrats aufmerksam gemacht, ohne dass dies viel geändert hat. Verantwortlich dafür sind unter anderem unbewusste Prägungen, die unser Handeln und Denken, unsere Werte und Ideale bestimmen und damit die Strukturen und Prozesse unserer Arbeits- und Lebenswelt formen. Unbewusste Prägungen werden auch von der Buchbranche bedient und…

VG Wort: Wie geht es weiter

Die Diskussion um den Verlegeranteil nach dem Urteil des Bundesgerichtshofs bescherte der VG Wort viel Interesse. Bei der Frage, ob und wie Verlage an den Einnahmen beteiligt werden sollen, kam und kommt es immer wieder zu erbitterten Diskussionen. Gerade von Seiten der kleinen Verlage melde(te)n sich kritische Stimmen zu Wort, die vor einem Verlagssterben und einer Ausdünnung der vielfältigen Verlagslandschaft warnten. Veranstaltung der Berliner BücherFrauen am Mittwoch, 13. September 2017,…

Gleichstellung in der Buchbranche

Wie kann Gleichstellung für Frauen und Männer in der Verlagsbranche verbessert werden?  Gleichstellung ist eine Bedingung für soziale Gerechtigkeit. Sie ermöglicht die gleiche Teilhabe aller an sozialen und wirtschaftlichen (also auch betrieblichen) Prozessen und ist Voraussetzung für gleichberechtigte Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf und im Privaten. Damit schafft Gleichstellung der Geschlechter auch die Freiheit und den gesellschaftlichen Raum, individuelle Lebensentwürfe zu realisieren. Welche Strategien bestehen? Wie könnte ein solches Programm aussehen? Welche…

Round-Table Gespräch zum Thema “ Arbeitsmodelle der Zukunft – Wie wollen wir in der Buchbranche arbeiten?“

Donnerstag, 21. Juni 2012, 14.30 – 15 UhrVeranstaltung in Kooperation mit dem Sortimenterauschuss des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V. Der vielbeschworene demographische Wandel und die technischen Entwicklungen werden in den nächsten Jahren die Buchbranche und ganz besonders die Zukunft des Sortiments bestimmen. Wie wirken sich diese beiden großen Herausforderungen auf die Arbeitssituation in der Buchbranche aus? Wie können zukünftige Geschäftsmodelle aussehen, die die vielfältigen Anforderungen der Arbeitswelt mit den Bedürfnissen…